23.01.2019

2. Platz beim Oberbayerischen Bezirksfinale im Tischtennis


Die Tischtennis-Schulmannschaft des Rottmayr-Gymnasiums Laufen war im Bewerb „Jugend trainiert für Olympia“ beim Bezirksentscheid Oberbayern in der Wettkampfklasse Jungen III/1 (Jahrgänge 2004 bis 2007) im weit entfernten Schrobenhausen an den Tischtennisplatten im Einsatz. Nach einer 2:7-Auftaktniederlage gegen den späteren Sieger Korbinian Aigner, Gymnasium Erding, gewannen Rufus Hausmanninger, Maximilian Schubert, Alexander Petzke, Angelo Lapuste, Paul Dächsel und Felix Portenkirchner mit  6:3 gegen das Werner Heisenberg Gymnasium Garching und mit einem klaren 8:1 gegen das Gymnasium Schrobenhausen.  Die von Studienreferendar Thomas Fippl und von GATA-Mitarbeiter Wolfgang Dömel betreuten Schüler des Rottmayr- Gymnasium Laufens, die in den Vereinen beim TSV Fridolfing, BSC Surheim und TV Laufen alle aktiv Tischtennis spielen, konnten sich nach ihren gezeigten Leistungen über einen sehr guten 2. Platz freuen, der mit Urkunde und Silbermedaille belohnt wurde.


Zurück