11.03.2020

2. Platz beim Regionalentscheid von Jugend forscht


Amelie Schleypen vom Rottmayr – Gymnasium in Laufen, Mona Ohm vom Karlsgymnasium in Bad Reichenhall und Lukas Speckbacher vom Annette Kolb Gymnasium in Traunstein haben mit ihrer Arbeit zum Sierpinski – Tetraeder und Pascalschen Tetraeder beim Regionalentscheid von Jugend forscht in Rosenheim am 20.2.2020 einen zweiten Platz erreicht. Entstanden sind Idee und wesentliche Erkenntnisse bei der MINT – Akademie in den Jahren 2018 und 2019, bei der sich das Team erstmals zusammenfand – Herzlichen Glückwunsch!!


Zurück