26.10.2020

Exkursion des W.-Seminars Geographie der Q11 zum Forschungszentrum der TUM in Berchtesgaden am 30.09.20


Das Thema des neuen Geokurses steht unter dem Thema und Motto „Den regionalen Klimawandel selbst erforschen“. Da passte es ganz gut, dass wir von der Technischen Universität München eine Einladung zur erst 2019 neu errichteten Forschungsstation am Rossfeld in Berchtesgaden bekommen haben. Frau Professor Menzel der TUM und andere Referenten der Universität Augsburg gaben uns einen spannenden Einblick in die aktuellen Forschungstätigkeiten. Neben Fragen zur Phänologie (Veränderung der Baumgrenzen, Austriebs- und Blühbeginn regionaler Pflanzen) sind uns neue Messtechniken am so genannten „Talking Tree“ gezeigt worden. Die Auswertung der umfassenden Daten wurde uns vom Fachpersonal der Station eindrücklich gezeigt und von Schülern und Schülerinnen des Kurses genau unter die Lupe genommen.

I-Tüpfelchen des Tages waren sicher die parallel stattfindenden Filmaufnahmen des Bayerischen Rundfunks. So konnten die KursteilnehmerInnen den Einsatz einer professionellen Drohne und andere Filmtechniken mit Spannung beobachten. Die Schülerin Elisa Schauer erhielt die Gelegenheit zu einem Kurzinterview.

Den Beitrag zum Baum 4.0 können Sie in der BR-Mediathek ab Minute 18:30 sehen.

Wir freuen uns weiterhin mit unseren Projektpartnern der TUM und der Uni Augsburg zusammenarbeiten zu können.

H. Bresina


Zurück