Lindesportfest 2013 – Das war ganz große Klasse!

 

 

Rekordbeteiligung mit über 1000 Teilnehmern, über 100 Vereinen aus Italien, Tschechien, Bayern und Baden-Würtemberg - hochklassige, spannende und faire Wettkämpfe.

5. Platz im Mannschafts-Cup der Jungen und 7. Platz im Mannschafts-Cup der Mädchen! Herzlichen Glückwunsch!!!

Wir waren dabei!!!

 

 

 

 

27 Athleten/innen der Stützpunktschule Rottmayr Gymnasium Laufen (RGL) nahmen mit der Sportarbeitsgemeinschaft Leichtathletik (TV Laufen und RGL) in München bei dem vom TSV 1860 München organisierten Internationalen Werner v. Linde Hallensportfest teil.  Die Bedeutung dieses Sportfestes im In- und Ausland kam durch die große Teilnehmerzahl und durch die Anwesenheit des Präsidenten des TSV 1860 München  Dieter Schneider sowie des Schirmherrn der Veranstaltung Dr. Albrecht v. Linde zum Ausdruck.

Am ersten Tag nahmen die Jüngsten (Jgg. 2003 – 2000) betreut von den Schüler/innen Jessica Kratzer (10. Kl.), Johanna Maier (11. Kl.) und Adrian Käser (10. Kl.) sowie Elisabeth Girschick (Übungsleiterin beim TV Laufen), Andrea Ongyerth (Stützpunktleiterin RGL) und Peter Ongyerth (Abteilungsleiter LA des TV Laufen) am Mannschafts-Cup teil. Von einer großen Anzahl von mitgefahrenen Eltern  unterstützt erreichten die Mädchen Platz 7 und die Jungen Platz 5 mit 25 Punkten (zum 3. Platz hätten 31 Punkte gereicht).  Angespornt durch die beeindruckende Kulisse der Leichtathletik-Halle stellten einige persönliche Bestleistungen ein. 

 

Auf geht´s in die tolle Halle
"Wow! Die ist ja ganz schön groß!"
Kollektiver Dornenwechsel

 

Herausragende Ergebnisse erzielten die Jungen-Mannschaft in der 60m-Hindernispendelstaffel  (Platz 2 von 11 Staffeln), Willi Seger (02) über 60m-Hindernislauf (Platz 3 von 44 Teilnehmern), Jannik Weibhauser (00) über 800m in einer Zeit von 2:47,00 Minuten (Platz 4), Christian Sakanina (02) mit 7,95m im 3kg Kugelstoß (Platz 3 von 33 Teilnehmern), Anna Kelm (01) mit 6,93m im 3kg Kugelstoß beim älteren Jahrgang (Platz 7 von 33 TN), Regina May (01) in 12,25 Sekunden über 60m Hürden im Endlauf (Platz 5 von 18 TN, Vorlauf 12,90 Sekunden), Samantha Molina-Dominguez (02) mit 7,30m im Medizinball-Stoßen (Platz 3 von 37 TN) und in derselben Disziplin erreichte Franziska Mayer (03) mit 4,98m Platz 6 von 50 Teilnehmerinnen.

 

Hindernisse aus der Startperspektive
3. Platz der Jungenstaffel
3. Platz 60m Hindernis
60m Hürden Vorlauf
Abschlusssprint
Gruppenfoto

 

Am zweiten Tag „knackte“ Jessica Kratzer (96) die 10m-Marke mit 10,27m mit der 3kg Kugel und erreicht damit den hervorragenden 8. Platz von 27 Teilnehmerinnen. Johanna Geigl (99)sprang mit einem persönlichen Rekord von 1,44m auf  Platz 4 (von 30 TN). Mit sehr guten Zeiten von 2:38 Minuten und 2:38 Minuten im 800m Lauf  erreichten Elisabeth Maier (99) und Lisa Schmid (99) beim älteren Jahrgang  den 12. Und 9. Platz von 31 Teilnehmerinnen.

Alle empfanden dieses Wettkampf-Wochenende wieder als einen der Höhepunkte im Leichtathletikjahr.

 

 

10,27m mit der 3kg Kugel
1,44 werden übersprungen
Weitsprung bei W15

 

Vielen herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung des TV Laufen und des Fördervereins des RGL!

 

>> Weitere Impressionen unserer "Väter-Fotographen"

 

 

 

(A. Ongyerth)