Willkommen auf der Seite des Fördervereins:

Der Förderverein stellt sich vor

Wir bauen Brücken! Gemäß unserem Leitspruch verwirklicht unser gemeinnütziger „Verein der Ehemaligen und Freunde des Rottmayr-Gymnasiums e.V.“ viele Projekte zum Wohl der Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Dabei stehen folgende Zielsetzungen im Vordergrund:

 

1. Finanzielle Unterstützung für Schulprojekte, kulturelle und sportliche Aktivitäten unserer

Schülerinnen und Schüler sowie besondere Anschaffungen. Außerdem werden

Klassenfahrten in besonderen Fällen ebenfalls bezuschusst.

 

2. Ausbau eines Netzwerkes von Ehemaligen sowie Freunden des Rottmayr-Gymnasiums.

Letztere bauen Brücken, indem sie die Durchführung von Projekten unterstützen,

Kontakte zu externen Partnern aufbauen und unsere Schülerinnen und Schüler bei auf

Ihrem Weg in die Berufswelt oder an die Universitäten begleiten.

 

3. Realisierung von eigenen Projekten, z.B. Kinoabende für die Unterstufe, Weihnachtsbasar

und Bücherflohmarkt. In dieser Liste darf natürlich das Highlight - der Rottmayr-Preis –

nicht fehlen. Dieser Wettbewerb für künstlerische Leistungen, vom Förderverein ins Leben

gerufen, findet jedes Jahr in 3 Kategorien statt. Das zu bearbeitende Thema wird spätestens

im Dezember bekannt gegeben. Im Juli werden dann die Preisträger im Rahmen eines

Festaktes, bei dem die Schulfamilie anwesend ist, geehrt und ihre Werke gewürdigt.

 

 

4. Lerncoaches

Dieses Projekt, bei dem Schüler Schülern helfen, ist uns ein großes Anliegen und hat sich

Inzwischen an unserer Schule erfolgreich etabliert. Denn keiner soll auf der Strecke

bleiben! Schülerinnen und Schüler, die sich mit dem Stoff in manchen Fächern schwertun

oder gar gefährdet sind und das Klassenziel nicht erreichen, werden von unseren

Lerncoaches nicht nur fachspezifisch begleitet, sondern auch emotional unterstützt, damit

sie hochmotiviert ihre Defizite abbauen können. Die Entlohnung der Lerncoaches erfolgt

durch die Eltern und durch den Verein. Dabei tragen die Eltern 60% der Kosten, die

verbleibenden 40% der Kosten übernimmt der Förderverein.

 

Wegen des vermehrten Distanzunterrichts übernimmt bis voraussichtlich Ende des Jahres

2021 das Kultusministerium den Elternanteil

 

 

Abschließend gebührt unser Dank all denen, die den Förderverein, und damit auch die Schule, mit ihrer Spende oder Mitgliedschaft bereits unermüdlich unterstützen. Ein herzliches Dankeschön im Voraus aber auch jenen, die neu dazukommen. Der Verein freut sich über jedes Gespräch, jede Spende, jede neue Mitgliedschaft. Weitere Informationen zur Arbeit des Fördervereins erhalten Sie hier auf der Hompage oder gerne auch persönlich bei Frau Hofmeister-Ferko, Frau Schaller sowie allen weiteren Mitgliedern des Vorstandes. Sprechen Sie uns ruhig an.

 

Gabriele Hofmeister-Ferko, 1. Vorsitzende